weihnachten

Jedem das Seine.
(ich hatte keine Ahnung von der historischen Verwendung dieses Spruches. Mir gefällt er trotzdem, aber unter diesen Umständen kann ich ihn hier nicht mehr so stehen lassen. Danke für den Hinweis)

Stattdessen:

Tu was Du willst.

Oder:
Jeder kann tun und lassen, wozu er Lust hat. Zum Glück.

Schreibe einen Kommentar