Netz Neutralität

Madge Weinstein bringt es imho auf den Punkt:

People that really understand the Internet know that there’s nothing any law maker can do that can stop it. I mean they can make it difficult, they can make barriers — but when they make any barrier for us — we’ll just make any more clever and stronger. […] not that we shouldn’t fight it, cause we should fight for net neutrality, but i’m not afraid that the internet is going to be destroyed or anything, that just gonna make it stronger.
(Schreibweise u.ä. von mir. Wer Fehler findet darf sie behalten oder mir sagen)

ca minute 43:20,YR378, Gold, The Dollar, Iran, and Madge’s Bloat Featuring Max and Stacy of Karmabanque (Website) Yeast Radio (Podcast direkt zum anhören). Aufmerksam auf diese unterhaltsame und interessante 50min Sendung machte mich The Lunatic Fringe (Eintrag)

Eine freie Übersetzung für Euch meinerseits:
Die Leute, die das Internet wirklich verstehen wissen, das es nichts gibt, was irgendein Gesetzgeber machen kann, um es zu stoppen. Ich meine damit, sie können es erschweren, sie können Barrieren machen — aber wenn sie irgendwelche Barrieren für uns machen — werden wir einfach irgendwas klügeres und stärkeres machen. […] nicht das wir es nicht bekämpfen sollten, wir sollten kämpfen für eine Netz Neutralität, aber ich habe keine Angst dass das Internet zertört wird oder sowas, dies wird es sogar stärker machen.

Wen es interessiert: Denn genau das bedeutet die Netz-Neutralität: das die Leistung für alle Beteiligten gleich ist. von hier

Es geht darum, dass manche Provider meinen, die könnten den Zugang einschränken. Das wäre ungefähr wie wenn dein Stromanbieter sagen würde: „Ein Föhn von Wella? Nicht bei uns!“ Der Stromanbieter ist neutral, so dass Du jedes erdenkliche Gerät einstecken kannst. Alles was er liefert ist die Leistung. Und so sollte es auch mit dem Internet sein.

Das US-Repräsentantenhaus hat am Donnerstag einen Antrag abgelehnt, mit dem die Netz-Neutralität gesetzlich verankert werden sollte. Einige Netzbetreiber wollen Website-Anbieter zur Kasse bitten, wenn diese ihre Angebote auch an deren Zugangskunden liefern wollen. Dies sollte mit einem entsprechenden Gesetz unterbunden werden. (schreibt Golem
)

Wer mehr wissen will, der googelt einfach mal nach Netzneutralität, (hab das hier mal für Euch gemacht) und kann sehen was da grad wieder abgeht. Usa ist nicht nur wegen unsinnigen Kriegen in der Presse. Wer des englischen mächtig ist, dem sei die englische Suche wärmstens empfohlen.

Viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar