23 Gedanken zu „Ablenkungsmanöver?

  1. @ MAD: alle, und zwar von allen Seiten, dazu muss man nur die Augen aufmachen!

    @ Urs:

    — A C H T U N G — A C H T U N G — A C H T U N G —
    das sind nicht die Schwaben am See, dort wo der Südkurier ist,

    außerdem, woher willste denn wissen wo genau ich in der physikalischen Umwelt befinde? Könnte doch eigentlich überall sein. Oder?

  2. Exgüsi vielmol Frau Südkurier, Exgüsi vielmol Frau Biene Be.
    Werden Euer Manöver wohlwollend betrachten und auch bei inskünftigen
    und allfälligen Gelegenheiten Eure Marktmacht zu schätzen wissen.
    Wir haben verstanden ! Exgüsi: Wie wäre es mit gemeinsamen Truppenübungen ? Unser Mühli wäre demgegenüber durchaus aufgeschlossen !

    Guisan

  3. ich bin ja total gegen zensieren, will dich aber nur darauf aufmerksam machen, das auch dynamische ip adressen paketweise vergeben werden. Und ich die IP Adresse von jedem Deiner Beiträge sehen kann.
    just be. -> Spielverderber?

  4. Meidli Bienli,
    auch von einer Südkurierredakteurin kann man erwarten, daß sie nicht
    einfach alles hinschludert: ´woher willste denn wissen wo genau ich in der physikalischen Umwelt befinde? Könnte doch eigentlich überall sein. Oder?
    Hoffe sehr, daß Dir Deine norddeutsche Überheblichkeit nicht irgendwann
    über den Kopf wächst.

    Es Grüessli

  5. 1. ICH BIN KEIN SÜDKURIER-REDAKTEUR
    wie kommste drauf?

    2. ICH BIN KEIN NORDDEUTSCHER
    wie kommste drauf?

    3. da fehlt ein „mich“ entschuldige bitte Mr. Troll *TausendNamen* hier für sie nochmals korrekt:

    „woher willste denn wissen wo genau ich mich in der physikalischen Umwelt befinde?“

    Physikalische Umwelt ist ein allg. gebräuchlicher Begriff als Gegensatz zur Welt der nullen und einsen, also des „Cyberspace“ oder des „Raums zwischen den Telefonen“ – in dem wir uns hier befinden. Hätte auch „Meatspace“ sagen können. Mehr dazu zb hier http://be.suedblog.de/p71.html und hier http://be.suedblog.de/p70.html

  6. Wenn schon SK : ich bin ja total gegen zensieren, will dich aber nur darauf aufmerksam machen, das auch dynamische ip adressen paketweise vergeben werden. Und ich die IP Adresse von jedem Deiner Beiträge sehen kann.
    just be. -> Spielverderber?

    Response:
    Dann aber bitte: Dass (Doppel-Ess) auch dynamische Adresse ..

    Auf welcher Volksschule waren wir denn , Du muntere Redakteurin ?

  7. sicher auf einer besseren schule als du.

    ich bin dann jetzt raus. nervst mich.

    (und das mit dem SK Redakteur möchte ich wirklich nicht auf mir sitzen lassen, denn ich schreibe wohl mit Motorherz(?) das einzige wirkliche Blog hier, das nicht vom Südkurier ist. Aber uns haben sie ja mit den Google Ads schon so gut wie vertrieben. Is nur ne Frage der Zeit – und der technischem Umsetzung von neuen Lösungen)

  8. Entschuldige, jürgen, passiert nie wieder, hättest ja auch gleich sagen können. Wo bleibt denn der Fußballbericht von gestern ?
    Bist aber schon ein harter Knochen, Du alte ´Sau´.

    Dein Egon

  9. blöd blöd blöd blöd blöd blöd blöd blöd blöd blöd blöd blöd blöd blöd …
    tut mir leid, be, dass du jetzt die wüsten krieger aus dem thurgau auch schon in der kommentarleiste hast. die ham zuviel zeit, scheints.

  10. Beat, vor zwei Wochen noch sprachen wir bei der RS darüber, daß
    man den Schwobe niemals trauen darf, man gibt ihnen die Hand und
    immer wieder dasselbe. Wette mit Dir, wenn ich in zehn Minuten ins
    Bett gehe, dann zieht er wieder über uns her!
    Als Humanist und Menschenfreund möchte ich ihm allerdings trotzdem das schönste Mondnachtgedicht anheim empfehlen , das ich kenne.
    Möge er uns inskünftig nicht mehr angreifen, er und sein Oheim Holzi ?

  11. Apropos Fussballbericht: Während die Schweizer gemeinsam mit den Österreichern Elfer schiessen übten (sie richten ja auch gemeinsam die EM 2008 aus, damit sie endlich mal wieder mitspielen dürfen, obwohl sie sich garnicht leiden können, aber was macht man nicht alles, um die unüberwindliche Qualifikation zu vermeiden), spielten andere Mannschaften um Punkte. Die Deutschen machten mit einer Nachwuchsmannschaft ein Testspiel gegen Dänemark, das sie knapp verloren. Mit der selben Elf hätten sie die Schweiz glatt mit 3 zu Null vom Platz gefegt, die Öschis wohl mit 5 zu Null, aber die waren ja schlauerweise im Elfertraining. Nach hundert Schüssen lagen drei Bälle im Netz. 2:1 für Austria.

  12. Rapport aus Mannebach:
    Drei sturzbetrunkene Düttsche mit dem Schiff zurück nach Reichenau!
    Ansonsten keine Besonderheiten Herr Feldwaibel.
    I gang go pfuuse. Melde mich um 5 Uhr wieder.

  13. nachdem hier nun scheinbar wirklich der Krieg ausgebrochen ist, und ich aber den Teufel tun werde den Schwachsinn zu zensieren, nur dieser kleine Hinweis

    [trollverbot]

    bitte, geht woanders spielen.

    Ach, und ich bin echt enttäuscht, dass es Leute gibt, die mich für so nen SK-Redakteur halten.

  14. Exgüsi, Herr Be,
    ist doch klar, daß wir hellhörig werden, wenn auf Ihrem Blog Begriffe
    wie ´schießt scharf´ MAD, Manöver oder Krieg auftauchen.
    Es Grüuessli vo ännät d´Gränz
    Urs

Schreibe einen Kommentar